MORGENSTUND HAT GOLD IM MUND

...oder zu „wenig essen ist die beste Grundlage um langfristig dick zu werden“.

Da hat Patric Heizmann wohl Recht – vor allem, wenn es das Frühstück betrifft. Denn was wir zu Beginn unseres Tages essen, wird massgeblich zwei Dinge beeinflussen:

1.) Wie wir uns im weiteren Verlaufe des Tages ernähren.

2.) Wie wir uns im weiteren Verlaufe des Tages fühlen.

Auch Matt Fitzgerald weist deutlich in seinem Buch „racing weight – how to get lean for performance“ darauf hin, dass regelmäßiges Frühstücken dazu führt, dass insgesamt, den Tag über verteilt, weniger gegessen wird und man weniger Gelüste für ungesundes verspürt. Wenn die Qualität des Frühstücks schon schon gut bis sehr gut ist, so wird auch die Speiseauswahl im Laufe des Tages qualitativ hochwertiger ausfallen.

Das große PLUS was den allgemeinen Energielevel betrifft: man hat weniger Hochs und Tiefs im Tagesverlauf zu verbuchen – fühlt sich Mitags nicht, als würde man am liebsten den Kopf für ein kleines Nickerchen auf der Computertastatur ablegen. Ganz einfach weil wir mit einer ausgeglichenen Ernährung von Anbeginn des Tages an eine Achterbahnfahrt unseres Blutzuckerspiegels vermeiden.

Daher ein kleiner Frühstücks-Tipp für einen super Start in den Tag:

Hafer-Porridge mit Früchten, Nüssen und Joghurt

Zutaten: 100g zarte Haferflocken (mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher übergiessen – und etwas einweichen lassen. Soviel, dass der Hafer das Wasser komplett aufsaugt), 150-250g griechischer Vollfettjoghurt, 1EL gutes Leinöl, eine Prise Salz. Dies alles zuerst vermischen und 2-3 Minuten ziehen lassen. ½ Apfel, ½ Banane, ½ Kiwi, eine handvoll Trauben, 2-3 Physalis, 1 EL Kürbiskerne, kleine handvoll (unbehandelte, rohe!) Walnüsse+Erdnüsse. Zum Abschmecken: Zimt und ein 1-2EL guter Honig.

Diese Frühstück steckt voller GESUNDHEIT und guter ENERGIE für den Tag: Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, gesunde Fette (vor allem OMEGA-3 in Leinöl und Walnüssen), Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe! Haferflocken sorgen dabei für einen ausgeglichenen und konstanten Insulinspiegel. Und das beste: die Zubereitung dauert keine 10 Minuten.

NA DANN - GUTEN APPETIT UND AUF IN DEN TAG! :)

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square