SUSANNE KUCH

"Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm"...kann der Stamm auch nicht weit vom Apfel fallen? ;-) Ich bin mir nicht ganz sicher....auch nicht wer hier letztendlich wen mehr inspiriert.

Meine liebe Mutter hat mir auf jeden Fall Eines ein Leben lang bewiesen: Es lohnt sich durchzuhalten und es lohnt sich genauso sehr in Stress Situationen Ruhe zu bewahren und positiv zu denken. 

Ausdauer, Kraft und Mir-meiner-selbst-bewusst-zu-sein, habe ich mit Sicherheit von Ihr gelernt. Die sportlichen Ambitionen und der Bewegungsdrang jedoch kamen ganz aus mir. Nur aus mir. Wenn es nach meiner Mutter gegangen wäre, wäre ich heute leidenschaftliche Pianistin oder Querflötistin - verheiratet mit einem einfachen aber herzlichen Schaffarmen...ja ja...so kann es gehen. 

Der Schaffarmer hat sich auch in den sechs Jahren Leben im Land der Schafe (Neuseeland) nicht blicken lassen, also bin ich 2010 zurück nach Deutschland gekehrt und habe die Querflöte inzwischen verkauft um davon irgend ein weiteres Sportequipment zu finanzieren ;-)

Dafür schreibe ich meiner Mutter Trainingspläne...zum Erklimmen des Kilimanjaro, der Teilnahme am Weinheimer Herbslauf oder einfach um sich regelmäßig sportlich zu betätigen und fit zu halten.

Eines ist sicher: Es ist niemals zu spät. Egal für was. Und wer weiß, vielleicht fange ich mit 66 Jahren nochmal das Querflöte spielen an :-)

So oder so, ich bin verdammt stolz auf meine Mutter!

ERFOLGE

Es gibt keine Elemente in dieser Listenansicht

Please reload

Celia ist die Beste, weil ...

 

sie für mich die erste Wahl ist!
Dank Celia gehören für mich regelmäßiges Lauf-, Schwimm- oder 
Athletiktraining zum Alltag wie Zähneputzen.

 

Ich bin meiner Tochter sehr 
dankbar, dass sie mich auch ohne Wettkampfambitionen zu regelmäßigen 
sportlichen Aktivitäten animiert, ohne die ich mich niemals so fit und wohl fühlen würde.

20151103_132836..bearbjpg_edited