Friday Night Bauchmuskel Quick Fix IV.

March 13, 2015

Der Unterarmstütz - eine sehr effektive Ganzkörperübung. Ein bisschen Körperspannung und Rumpfkraft sollte man jedoch mitbringen sonst besteht die Gefahr beim frontalen Stütz ins Hohlkreuz zu "fallen".

 

Ich mache 3-4 Durchgänge: Frontal, Seite Rechts, Seite Links und Rücklinks. Je 20-30 Sekunden Haltezeit - alle vier Seiten einmal ohne Pause durch - dann 20 Sekunden Pause nach einem Durchgang. Oder aber nach jedem Stütz 10 Sekunden Pause.

 

Im Video seht ihr unterschiedliche Variationen des Unterarmstütz - schaut einfacher aus als es ist ;-) Probiert es einfach mal. Wenn das zu schwierig erscheint, einfach erstmal nur mit statischem Halten beginnen. Das ist meist schon anstrengend genug :-)

 

Der seitliche Stütz ist auch gut für eine stabile Hüfte (wichtig beim Laufen, denn eine Hüfte die bei jedem Schritt rechts-links abkippt belastet die darüber sitzende Lendenwirbelsäule unnötig. Zudem hat eine schwache seitliche Hüftmuskulatur oftmals die Überlastung des Iliotibialbandes/tractus iliotibialis zur Folge, was dann nicht selten das sogenannten "Läuferknie" (Tractussyndrom --> starke Schmerzen an der Außenseite des Knies)) mit sich bringt.  

 

Das Iliotibialband kann man sich als feste plattenartige Sehnenstruktur vorstellen, die sich entlang der Außenseite des Oberschenkels bis zum Tibia, dem Schienbein, erstreckt.

 

Also, besser vorsorgen und schmerzfrei trainieren können! :-)

 

 

 

 

Please reload

Featured Posts

Gymnastik mit dem IO Ball

May 31, 2016

1/10
Please reload

Recent Posts

December 27, 2015

Please reload

Please reload

Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square